Aktuelles

2018: Ein Jahr voller Veränderungen

2018 ist da und damit beginnt für die CiB ein Jahr voller Veränderungen. Wir sind auf der Zielgeraden unseres Projektes - am 31. März ist es soweit. Bis dahin ist aber noch jede Menge zu tun und deshalb freuen wir uns auf drei weitere spannende, herausfordernde und hoffentlich für alle Beteiligten erfolgreiche Monate, in denen wir das Thema Gemeinsames Lernen begleiten werden.

Mehr...


Projekt

"COACHES FÜR INKLUSIVE BILDUNG": PILOT-PROJEKT IN KÖLN

Wenn Schulen sich auf den Weg zur Inklusion machen, fällt für alle Beteiligten weit mehr Arbeit an als die neue Gestaltung des Unterrichts. Es müssen Anträge gestellt werden, z.B. auf Hilfsmittel oder Schulbegleitung. Jemand muss auf die inklusive Gestaltung des Schulfestes achten oder neue Möglichkeiten für Klassenfahrten recherchieren. Das Angebot an passenden Lernmaterialien muss im Blick gehalten und es müssen außerschulische Partner gesucht werden.

Um die Schulen bei all den Aufgaben zu entlasten, die nicht zur Kerntätigkeit der Lehrer gehören, hat der Elternverein mittendrin e.V. gemeinsam mit der Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit in Köln ein Modellprojekt aufgelegt.

...mehr

Angebot

GEZIELTE BERATUNG FÜR SCHULEN, ELTERN UND SCHÜLER

Die Beratung behinderter Schüler, deren Eltern und der Schulen durch schwerbehinderte Beratungsfachkräfte, die aus eigener Betroffenheit über wertvolle Erfahrungen verfügen, ist ein neuer, innovativer Ansatz den Prozess schulischer Inklusion voran zu bringen.

Unsere Coaches für inklusive Bildung (CiB) eröffnen Schülern, Eltern und Schulen Lösungswege und helfen bei der konkreten Umsetzung. 

... mehr

Inklusion

TEILHABE STÄRKEN - SONDERWELTEN ABBAUEN

In ihrer Fürsorge für die Mitbürger mit Behinderung hat die deutsche Gesellschaft seit 1945 eine Fülle von besonderen Einrichtungen für alle Lebensbereiche geschaffen. Von der heilpädagogischen KiTa über die Sonderschulen, von besonderen Freizeitangeboten bis zu besonderen Sportverbänden, von beschützenden Werkstätten bis zu Wohnheimen. Was zu wenig beachtet wurde: Die Sonderwelten hindern Menschen mit Behinderung an der Teilhabe in der Gesellschaft.

Mit der UN-Behindertenrechts-konvention muss sich das jetzt ändern. Eine Gesellschaft für alle schafft Möglichkeiten, Menschen mit Behinderung aktiv zum Beispiel ins Arbeitsleben einzubeziehen.

... mehr